* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren








Meine Liebe

Es war letzes Jahr im Herbst. Genauer im Oktober.
Da habe ich meinen jetztigen Freund kennen gelernt.
Es war keine Begegnung wie im Fernsehen das die Welt stehen blieb oder man sah durch den Raum und verliebte sich. Nein es war ein ganz normaler Tag auf der Arbeit.
Ich sollte ein Praktikum mach und war in der zweiten Woche. Ich kannte die neue Schicht die da Eintraf noch nicht. Um 14 Uhr beginnt die neue Schicht. Da ich zu dieser Zeit noch geraucht habe, ging ich nichts ahnend in die Raucherecke. dort stand er an der Mauer gelehnt. Der einzigste Nichtraucher in der Raucherecke.
Ein einfaches "Hallo, ich bin ..." hatte er gesagt. Ich habe seinen Namen nicht verstanden. Ich sagte ebenfals "Hallo, ich bin ..."

Später fragte er mich wie mein Name geschrieben wird da es verschiedene Schreibweisen gibt und legte ein Zettel hin. Ich nahm den Zettel und schrieb "Willhelm" drauf. Seit dem Zeitpunt war ich Willhelm. warum ich das tat, keine Ahnung.

Zwischen zeitig sprachen wir miteinander da er mich teilweise anlernen sollte. Dabei kamen wir zu dem Punk, dass er mir erzählte, dass ein Kolege ihm ein Tutu mitbringen wollte und er seit drei Jahren darauf wartete. Ich versprach ihm eins bis zum ende der Woche mitzubringen.

Keine fünf Minuten zu Hause und ich suchte im Internet ein Tutu für Männer und wurde fündig.
Also bestellte ich es und hoffte das es rechtzeitig ankommen würde.
Das eine Woche so lange brauchen kann war mir vorher nie so bewusst wie diese eine Woche.
Das Tutu traf Donnerstags bei mir ein und ich konnte es am Freitag mitbringen. Also wartete ich ungeduldig auf 14 Uhr und überreichte ihm ein schönes Pinkes Tutu mit blinkendem Diadem welches er auf seine Glatze platzierte. Bei der Besprechung wollten natürlich alle wissen was er in seiner Hand hält und feuerten ihn hinterher an es anzuziehen.

Es war der historische Tag in der Firma da ein Mitarbeiter ein pinkes Tutu mit blinkendem Diadem anhatte.
23.6.16 00:14


Der Herr

Der Herr ist mein Hirte..  So fängt das Gebet an was ich total komisch finde. Der Mann ist nicht nur dafür da um ein Beschützer zu sein. Nein, er sollte auch Zuneigung zeigen dürfen, liebe geben und lustig sein. Natürlich wollen Frauen das der Mann sie beschützt. Aber ist das nicht auch die Aufgabe einer Frau ihren Mann zu beschützen??

Ich liebe meinen Freund über alles. Und ich würde für ihn jede Kugel abfangen. Wenn es ihm schlecht geht, pflege ich ihn gesund oder rede mit ihm über das Problem. Er kann sich über mich nicht beschweren genauso kann ich es nicht über ihn machen.

22.6.16 10:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung